Frostastaðavatn

Frostastaðavatn

 

Entstanden ist das Bild am Frostastaðavatn etwa 5km von Landmannalaugar entfernt. Wir beschlossen die bizarre und wunderschöne Landschaft noch einen Tag länger als ursprünglich geplant zu genießen und unternahmen eine interessante Tageswanderung zu oben benanntem See. Es sollte aber dazu gesagt werden, dasss über den Tag verteilt eine große Anzahl an Tagestouristen Landmannalaugar besucht, so dass dort ein emsiges Treiben herrscht. Und während immer mehr Menschen mit Bussen, Jeeps und geländetauglichen Wohnmobilen die kleine Ansammlung von Hütten erreichte, war es gar nicht so leicht, einen Platz zu finden, an dem man auch noch seine Ruhe finden konnte.
Auf dem Bild ist eine der Straßen zu sehen, die nach Landmannalaugar führt, wobei i
ch etwa 10 Minuten warten musste, bis der Jeep das einzige Auto auf der Piste war. Nach unserem Abstieg zum Ufer des Sees fanden wir aber an selbigem ein ruhiges und windgeschütztes Fleckchen, an dem man von dem umgebenden Trubel auch nichts mehr mitbekam, so dass sich endich der Eindruck einstellte, so ziemlich allein in der Natur zu sein.