Heidkate, Wellenbrecher

Heidkate, Wellenbrecher

 

Durch die räumliche Nähe zu Kiel bin ich häufiger am oben gezeigten Strand unterwegs, wobei der Sonnenuntergang, bei dem dieses Bild entstand, noch mal ziemlich besonders war. Es herrschte ein frostiger Nordostwind, obwohl es bereits Mitte Mai war, der einem die Nase gefrieren ließ, was vermutlich dazu führte, das der Strand bis auf ein Paar, welches hinter den Dünen Windschutz suchte, sich kein weiterer Mensch am Strand aufhielt. Dazu schaffte es die Sonne, die Stunden zuvor herrschende Wolkenfront hinwegzutreiben, so dass es zu diesem wunderschönen Farbenspiel am Himmel kam. Zu hören war nichts, bis auf das zurückhaltende Gluckern und Plätschern der sanften Wellen und einem gelegentlichen Schrei einer Möwe. Es sind solche perfekten Momente wie diese, die mich immer wieder ans Meer treiben und einen wunderbaren Ausgleich zum Alltag mit all seiner hektischen Betriebsamkeit finden lassen.