Kangertigtivatsiaqfjord, Eastgreenland

Kangertigtivatsiaqfjord, Eastgreenland

 

Ein tobender Sturm in der Dänemarkstraße sorgt für zwei volle Tage ausharren im Kangertigtivatsiaqfjord. Die Geschwindigkeiten des Windes waren derartig stark, dass die Rembrandt auf offener See keine Chance hatte und quasi trotz voller Kraft der Maschinen rückwärts, gen Süden trieb. Ergo blieben wir im geschützten Fjord und unternahmen diverse Ausflüge. Unter anderem auch eine Zodiacfahrt zu den Gletscherkanten, die es im Fjord reichlich zu bestaunen gab. Auf dem Rückweg gelang mir schließlich diese Aufnahme.

There was a huge storm over the Denmark Strait, so we had to perservere two full days inside the Kangertigtivatsiaqfjord. The speed of the storm made it nearly impossible to go further north. When the Rembrandt reached open sea, the vessel drifted to the south, even with full power of the engines. The captain decided to wait for calmer conditions in the sheltered fjord and the passengers were able to make some excursions. One of these excursions was a zodiac-cruise to the edge of a glacier nearby. On the way back I got this picture of another glacier, a blue iceberg and the other zodiac.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.